Beleuchtungstechnik

TRILUX

Wer

Die Lichtvereinfacher

TRILUX erhellt die Welt für Architekten, Fachplaner, Handwerk und Handel.

Der Hidden Champion zündete seine erste Vision vom Licht der Zukunft vor über 100 Jahren im Sauerland. Heute ist das Arnsberger Unternehmen europaweiter Marktführer für technische Beleuchtung und in mehr als 50 Ländern vertreten. TRILUX steht für ausgezeichnetes Leuchten-Design und intelligente Lichtmanagement-Systeme für jeden Anwendungsbereich.

Und die Vision? Die dreht sich heute um New Work, Smart City, Connectivity und Industrie 4.0. Geblieben ist, dass der Mensch nach wie vor im Fokus steht. Für ihn entwickelt TRILUX technologisch ausgereifte Lösungen, die ihn in allen Lebenssituationen optimal unterstützen.

TRILUX Konzeptzeichnung Connectivity
TRILUX Konzeptzeichnung Connectivity
TRILUX Konzeptzeichnung Connectivity
TRILUX 3D Konzept Connectivity
TRILUX Konzeptzeichnung SmartCity
TRILUX Konzeptzeichnung SmartCity

l

r

WAS

Philosophie ist Programm

Wenn die Firmenphilosophie „Simplify your Light“ lautet, darf die Produktpräsentation nicht kompliziert sein. Wir haben schnell verstanden, dass es bei TRILUX darum geht, komplexe Lichtlösungen einfach und emotional erfahrbar darzustellen. Es mussten also Ideen für intuitiv bedienbare, selbsterklärende Medieninstallationen her. Neben einem hochwertigen Design und einer spannenden User-Experience, rückte bei unserer Aufgabe das Tracking der Besucheraktivitäten in den Vordergrund.

Dass TRILUX im Bereich digitaler Systeme und smarter Vernetzung ganz weit vorne ist, sollte sich auch durch eine deutliche Reduzierung realer Exponate auf dem Stand zeigen. Um die komplette Bandbreite ihrer Leistungen zu präsentieren, wollten die Lichtinnovatoren lieber auf moderne Medien setzen.

TRILUX Impression
TRILUX Impression
TRILUX Impression
TRILUX Impression
TRILUX Impression
TRILUX Impression
Wie

Komplexität einleuchtend inszeniert

Umfassende Systeme, erklärungsbedürftige Produkte, neuste Technologien – wie fügt man all das in der Konzeption eines stimmigen Messeauftritts zusammen? Am besten mit einer ganzheitlichen Userstory, in die man den Messebesucher – möglichst auch auf emotionaler Ebene – überall einbindet. Also entwickelten wir themenbezogene Installationen, die durch ein Tap to Collect System miteinander verbunden waren.

Direkt am Stand wurden die Besucher dann per Mobile Device im CRM von TRILUX akkreditiert. Zum Markieren und Sammeln individuell interessanter Themen erhielten sie einen Token. Damit konnten sie sich an allen Installationen ihr ganz eigenes, digitales Informationspaket zusammenstellen.

TRILUX Human Centric Lightning

Human Centric Lightning

HCL ahmt den natürlichen Tagesverlauf des Lichts mit künstlicher Beleuchtung nach. Speziell im Arbeitsbereich eine geniale Erfindung für den menschlichen Biorhythmus. Aber wie verändert sich die Lichtfarbe von 8:00 bis 13:00 Uhr? Und was ist mit der Beleuchtungsstärke am späten Nachmittag? Das können sich Besucher in unserer Echtzeit3D Szene anschauen. Und zum Feierabend geht’s mit der Kamera per Knopfdruck raus in die Sonne.

Connectivity

Den Spieltrieb des Menschen haben wir uns bei CONNECTIVITY zu Nutzen gemacht. Mit einem Modellgabelstapler fährt der Interessent vor einem Stretch-Display durch eine virtuelle Industriehalle. Über eine unsichtbare Sensorik gibt der Stapler seine Position an das Display weiter und aktiviert so verschiedene Use-Cases. Diese zeigen eindrucksvoll, was das intelligente, digitale Lichtmanagement von TRILUX zu einer effizienten Produktion beitragen kann.

TRILUX Connectivity
TRILUX interaktive Anwendung

Smart City

Im Thema Straßenbeleuchtung ist seit einigen Jahren ganz schön Bewegung. Smart City präsentieren wir daher mit einem Rotationsscreen. Wie sich das heutige Stadtbild in der Zukunft verändert, erlebt der User durch die Drehung des Bildschirms. Welches Energiesparpotential die Leuchten von Morgen haben, erfährt er über Touchpoints. Ebenso, dass Lichtmasten und Steelen bald bei der Parkplatzsuche helfen oder für einen drahtlosen Internetzugang sorgen – beeindruckend, oder?

Services

Den Kunden da abzuholen, wo er steht, ist eine Kunst. Besonders dann, wenn man verschiedene Zielgruppen mit unterschiedlichen Services bedient. Dafür haben wir uns eine runde Standinstallation ausgedacht, deren angenehme User Experience auch von der tollen Haptik lebt. Platziert z.B. ein Architekt den Zielgruppenmarker für seine Sparte, bekommt er grünes Licht für bestimmte Leistungen. Über analoge Touchpoints wählt er dann sein Interessensgebiet und die entsprechenden Inhalte werden auf dem Screen angezeigt.

TRILUX interaktive Anwendung
TRILUX interaktive Anwendung

Produkttische

Auf keinem analogen Weg hätten wir die Leuchten von TRILUX so hautnah erlebt und von allen Seiten betrachtet werden können, wie als virtuelle 3D Modelle.  Drehen, bewegen, Helligkeit und Lichtfarbe unter die Lupe nehmen – einen genauen Eindruck vom Produkt gibt’s an vier interaktiven Touchtischen einfach per Berührung. Und wer dann immer noch nicht genug weiß, hat ja noch den Token. Die Möglichkeit, über zwei zusätzliche Marker Anwendungen zu demonstrieren und Vorstandspräsentationen zu halten, gibt Extrapunkte in Sachen Nachhaltigkeit. Und: Der Vertrieb liebt es!

Warum

Vom Datensatz zum neuen Kunden

Je genauer ich die Interessen meiner Kunden kenne, desto besser kann ich ihn mit wirklich relevanten Informationen versorgen - und das, ohne im Hintergrundrauschen der üblichen E-Mailflut unterzugehen. Daher war von Anfangan klar, dass unsere Medienlösungen mehr können müssen, als gutes Infotainment bieten. Also wurde ein State of the Art Tracking implementiert. Mit diesem Tap to Collect System waren insgesamt 22 Produkte und acht interaktive Installationen verbunden, an denen die Messebesucher über einen Token gern die Spur ihrer Interessen hinterließen.  

So war es dem TRILUX-Management schon während der Messe möglich, die erfassten Leads nach Produkt und Themengebiet auszulesen. Welche Leuchten stehen hoch im Kurs? Wie gut werden die Serviceleistungen angenommen? Was interessiert die Zielgruppe der Installateure am meisten? Diese wertvollen Informationen waren jederzeit unkompliziert abrufbar.

TRILUX Tap to Collect
Warum

Überall strahlende Gesichter

Die Zusammenarbeit mit unserem Kunden war uns ein Fest. Wie schön, dass auch TRILUX den Messeauftritt als vollen Erfolg mit Nachhall feiert. Während der Light & Building legten die Beleuchtungsspezialisten einen innovativen, modernen Auftritt hin, der die digitale Kompetenz des Unternehmens ins beste Licht rückte. Durch die interaktiven Installationen wurden komplexe Themen erlebbarund der Slogan „Simplify your Light“ daher mit Leben gefüllt. Das neue Lead-Management sorgt für eine extrem schnelle Kontaktaufnahme und bietet potentiellen Kunden ausschließlich Infos, die 1:1 zu ihren Interessen passen. Händisch ausgefüllte Papierberge,die nach der Messe wochenlang sortiert und bearbeitet werden müssen, sind also für immer pas­sé.

M